Hallo und ­herzlich Willkommen auf der Website unserer Schülerfirma in Lindhorst, auch genannt StudentWorkShop sGmbH.

Hier erhalten Sie wichtige Informationen über unser Projekt:

Grundideen einer Schülerfirma:

Schülerfirmen liegt die Idee zugrunde, dass „Lernende als Mitarbeiter eines Unternehmens arbeiten und so ihre Kompetenzen erweitern“. Vor allem stehen die „Heranführung an ökonomisches Handeln“ sowie die „Realisierung handlungsorientierten Lernens“ im Mittelpunkt. (vgl. Kaiser/Kaminski 2012, S. 223 ff.).

Umsetzung der Grundideen im Rahmen der Schülerfirma der MNS:

Die Grundideen einer Schülerfirma werden an der MNS im Rahmen von vier speziellen WPKs umgesetzt. So wird im WPK „Wirtschaft“ vor allem der notwendige organisatorische und ökonomische Teil gelernt (Finanzen), während im Rahmen der WPKs „Technik“, „Werken“ und „Textil“ im Zuge der Herstellung von verschiedenen Holzprodukten oder Textilprodukten (z.B. Geschicklichkeitsspiele) vor allem handlungsorientiert gearbeitet wird (Produktion) . Der Verkauf der Erzeugnisse erfolgt sowohl innerhalb als auch außerhalb der Schule (Absatz).

Senioren ins Netz

Am 15.08.2017 hat das Projekt „Senioren ins Netz“ gestartet. Zur Zeit nehmen 16 Schüler an dem Projekt teil. Unser Ziel ist es, dass wir Senioren die Nutzung des Computers erläutern. Zum Beispiel erklären wir Ihnen wie man eine E-Mail schreibt, wie Sie mit Word umgehen oder wie Sie sich richtig im Internet bewegen. Die Nutzung mit dem Handy und mit dem Tablet können wir Ihnen auch zeigen.

Das Team sowie die Namensgebung der Schülerfirma der MNS:

Die Jugendlichen, die derzeit Mitglieder der Schülerfirma sind, stammen aus den 9. und 10. Klassen und haben den WPK „Technik“, „Textil“, „Werken“ oder „Informatik“ gewählt. Der WPK „Wirtschaft“ wird aus den Leuten gewählt die nicht in den Kursen Deutsch und Mathe Zusatz sind. Das Team entschied sich für den Namen bzw. die Rechtsform „StudentWorkShop sGmbH“.

Erprobung, Implementierung und Leitung der Schülerfirma der MNS:

Nachdem bereits in den letzten zehnten Klassen über zwei Jahre hinweg eine erste Erprobung des Konzeptes „Schülerfirma“ erfolgte, entschlossen sich Ende 2014/Anfang 2015 Frau Beißner (Leitung WPK „Wirtschaft“) und Frau Tadge (Leitung WPK „Technik“) zur festen Implementierung einer Schülerfirma an der MNS.

Quelle: http://www.mns-lindhorst.de/seite/232962/sch%C3%BClerfirma.html